ÔśÄ+49 (0)157 39416074, ­čôá +49 (0)69 90019897, ­čôž info@hildebrands.de

Flagge von Spanien
Gran Canaria

Die Fr├╝hgeschichte der Kanarischen Inseln
am Rande der antiken Weltkarte bleibt f├╝r uns
auch heute noch dunkel und sagenumwoben.

Erst mit Kolumbus gewann das Archipel als Br├╝ckenkopf
zwischen der Alten und der Neuen Welt an Bedeutung.
Trotzdem dauerte es noch fast vier Jahrhunderte bis die
Kanarischen Inseln in ihrer eigentlichen Sch├Ânheit entdeckt wurden.
Weite, wei├če Strandlandschaften vor dem ber├╝hmten
D├╝nenmeer im S├╝den Gran Canarias geben ├╝ber ihre Herkunft
immer noch R├Ątsel auf.
Denn wie alle Kanaren ist auch diese Insel vulkanischen Ursprungs.
Aber dieses geologisch gepr├Ągte Gesicht ÔÇ×erfahrenÔÇť Sie
besser auf ausgedehnten Wanderungen und Ausfl├╝gen ├╝ber die ganze Insel.
Heute erinnern noch harte Basalts├Ąulen und
Phonolitht├╝rme an fr├╝he vulkanische Aktivit├Ąten.

 

Titelbild
Kartenseite
Titelseite
Beschreibung

Ma├če (ausgefaltet): 420 x 297 mm (DinA3)

Ma├čstab: 1 : 260.515

1 cm auf dem Plan = 2,6 km in der Natur

Ortsbeschreibungen / Sehensw├╝rdigkeiten:
Ageate, Ag├╝imes, Arucas, Caldera de Bandama,
Cenobio de Valerón, Cruz de Tejeda, Gáldar, Ingernio,
Las Palmas de Gran Canaria, San Augustin /
Playa del Ingles / Maspalomas, Santa Br├şgida, Telde,
Teror, Vega da San Mateo

mit Entfernungstabelle
mit Kanaren-├ťbersichtskarte 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell f├╝r den Betrieb der Seite, w├Ąhrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie k├Ânnen selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen m├Âchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung wom├Âglich nicht mehr alle Funktionalit├Ąten der Seite zur Verf├╝gung stehen.